Schallfeld

Abendfüllendes Programm mit Sketchen, Tänzen, Showeinlagen

Die Majorettes glänzten mit einer farbenprächtigen Licht-und Tanzshow bei der der Fachingssitzung des FC im ausverkauften Sportheim. Foto: Lothar Riedel

Sketche, Tänze, Show-, und Musikeinlagen füllten das Abendprogramm bei der FC Fachingssitzung im ausverkauften Sportheim. Die Organisatoren Benedikt Riedel und Marco Gräf waren seit rund drei Monaten unterwegs, um ein abendfüllendes Programm zu arrangieren.

"Es wird immer schwieriger Büttenredner und andere Darsteller zu finden", sagt Benedikt Riedel. Oft gebe es Terminüberschneidungen der Akteure und kaum jemand seit noch bereit, Reime zu verfassen, das Ortsgeschehen auf's Korn zu nehmen oder zehn- bis 20-minütige Textbeiträge zu liefern. Trotzdem sorgten die rund 145 Darsteller im Alter von drei bis 51 Jahren und etwa 50 Helfer für einen unterhaltsamen, farbenprächtigen und abwechslungsreichen Abend.

Fotoserie

FC-Fasching

zur Fotoansicht

Die Moderatoren Fabian Bender und Moritz Bedenk hatten ihr Publikum hundertprozentig im Griff. Sie führten lässig und mit witzigen Kommentaren durch den gut viereinhalbstündigen Abend mit 18 Darbietungen. Bürgermeister Wolfgang Anger und dessen stellvertretender Lothar Riedel genossen sichtlich das unterhaltsame Programm.

Thron für das Prinzenpaar

Auf einem gold-roten Thron und einem geschmackvollen Outfit nahm das Schallfelder Prinzenpaar Christina Schulz und Timo Lenhard sowie das Kinderprinzenpaar Alessia Lösch und Hannes Schulz Platz. Die Coolen Kids der Purzelgarde aus Zeilitzheim eröffneten das Abendprogramm gefolgt von den Trolls einer Mini-Mädchengruppe aus Schallfeld und umliegenden Orten. Die Kinder hinterließen einen nachhaltigen und anhaltenden Eindruck.

Tanzeinlage der Hütten-Djangos

Mit einer zackigen und temperamentvollen Polka wirbelten junge Girls der grün-weißen Lauber Jugendgarde mit schwungvollen Tanzfiguren über die Bühne. Die diesmal geschlechtlich gemischte Gruppe der Hütten-Djangos erstürmte mit einer Tanzeinlage das Parkett und das Publikum. Das Thema lautete "Back to the 90's - alles außer nüchtern". Deren Beitrag war wie gewohnt amüsant und kraftaufwendig.

Carolin Brendler gerade aus der Stadt angekommen, tauscht im Gespräch mit dem Landwirt Felix Bedenk Gemeinde- und Weltereignisse aus. Foto: Lothar Riedel

Eine weitere Tanzabteilung aus dem Nachbarort Frankenwinheim, die Schülergarde, trat als junge Superhelden auf. Dahinter verbargen sich geschmeidige und gelenkige Kinder. Die mittlere Garde aus Zeilitzheim zeigte in ihren rot-schwarzen Kostümen einen Tanz mit toller Körperbeherrschung. Das Tanz-Duett Antonia Bedenk und Sebastian Hawelka legte mit schnell wechselnden Positionen eine tolle Akrobatik aufs Parkett. Seit Jahren ein perfekt eingespieltes Team. Alleine die Senk- und Spreizfußeinlagen waren schon ein Brüller.

Die gut über Ortsereignisse informierte Carolin Brendler tauschte sich mit Felix Bedenk an der Bushaltestelle über auffällige Gemeindebürger und besondere Ereignisse aus. Dabei trieb es einigen Zuhörern die Schamesröte ins Gesicht.

Beeindruckende Leuchtshow

Fest im Griff haben die Majorettes-Schautänzerinnen die farbig leuchtenden Stäbe. Die künstlerische Darbietung der Twirling dancers ist kaum zu überbieten. Die Mädchen sind mit ihrer beeindruckenden Leuchtshow absolut sattelfest. Die Zeilitzheimer Gardetanzgruppe der Sportskanonen präsentierte sich in ihrem orientalischen Outfit kreativ auf der Bühne. Hinter dem Tanzauftritt steckte mehr Arbeit als mancher vermutete und viele Übungsstunden mussten dafür absolviert werden.

Innovativ, einfallsreich und zeitaufwendig war die Quizshow der Nachwuchstalente "Die Enkel". Mit Werbeeinlagen, Kinderfotos sowie Videosequenzen organisierten sie mehrere Ratespiele. Eine amüsante und witzige Einlage zum Nachdenken. Die beiden Tanzmariechen Jana Niedermeyer und Alessia Lösch brachten die Zuschauer mit ihren akrobatischen Darbietungen zum Staunen. Für die synchronen Kunststücke gab es langen Applaus.

Pantomimenspiel mit Socken

Beim Männerballett aus Frankenwinheim, die als Mafiabosse auftraten, hat es wenige auf den Sitzen gehalten. Der Auftritt der kessen Boys in schwarz-weißen Anzügen war eine Augenweide. Eine Form der darstellenden Kunst ist die Pantomime. Die lokale Hüttengruppe verstand es mit zahlreichen Socken, ein Pantomimenspiel vorzuführen. Mit Mimik und Gestik, ohne Worte - köstlich dargestellt. Die Sockendarsteller verabschiedeten den scheidenden Bürgermeister Wolfgang Anger mit Tränentaschentüchern.

Das Prinzenpaar Timo Lenhard und Christina Schulz sowie das Kinderprinzenpaar Alessia Lösch und Hannes Schulz stellen sich den Gästen vor.  Foto: Lothar Riedel

Die 13 Showgirls der Frankenwinheimer Garde waren für das Publikum eine Genuss. Die geschmackvoll schwarz glitzernden Kostüme brachten die Augen der Zuschauer zum Leuchten. Die reaktivierte örtliche Band der Steigerwaldrocker beendete geräuschvoll den Faschingsabend beim FC. Fans und insbesondere Frauen überboten die Musikdarbietung mit lautem Gekreische. Paul Fackelmann sorgte als Kulissenschieber für eine reibungslosen Programmablauf und für die passende Musik und Lichttechnik zeichneten Christian Pfaff und Sohn Jonathan verantwortlich. Mit einer langen Polonaise zogen die gut aufgelegten Akteure und Zuschauer am Ende des Faschingsabends kreuz und quer durch das Sportheim.

Die Mitwirkenden bei der Schallfelder Faschingssitzung     

Programmorganisation: Benedikt Riedel und Marco Gräf.

Programmleitung: Moritz Bedenk und Fabian Bender.

Prinzenpaar: Christina Schulz und Timo Lenhard; Kinderprinzenpaar: Alessia Lösch und Hannes Schulz.

Coole Kids: Marina Krug, Josefine Eckert, Tina Erhard, Andreas Pohli, Lukas Krauß, Julian Ehwald, Nela Herbert, Julia Reißig, Anna Mößlein, Lina Mößlein; Trainerin: Jennifer Reißig; Betreuerin: Eva Mößlein.

Die Trolls: Amalia Schanz, Hanna Bedenk, Rima Wehr, Lena Goldstein, Letizia Pfau, Eva-Marie Sendner, Leni Keller, Betreuerin: Jessica Dülk; Trainerin: Michaela Sahlmüller.

Lauber Garde (Marsch): Laura Kleedörfer, Kiara Plomitzer, Alisa Voll, Anna Lorey, Isabella Müller, Alicja Ebert, Celina Jahrsdörfer, Bianca Schirber, Hannah Biegner Mariella Rössert, Franziska Bauer, Aylin Kerscher, Charlotte Hofmann; Trainerinnen: Kerstin Pfister, Elena Voll und Michaela Kriegl.

Jung-Hütte: Back to 90er: Teresa Schmitt, Judith Helbig, Linda Göbel, Johanna Bedenk, Eva Fackelmann, Alexander Michel, Max Rückert, Marco Hanf, Paul Fackelmann.

Schüler-Garde Superhelden: Cathleen Walter, Elisa Kraiß, Lenya Schutzbier, Luisa Kraus, Emilia Ries, Lilly Fackelmann, Emma Keckstei, Mia Hofmann, Emma Bettinger, Jana Grünes, Ina Reul, Gulia Pfau, Katharina Böpple, Betreuerin: Leni Wagner, Trainerin: Jana Niedermeyer und Melina Elflein.

Garde Zeilitheim Mittel Minis:Franziska Erhard, Pauline Ehwald, Pauline Gahn, Ronja Schaar, Betreuerin: Alina Graf, Emelie Graf und Jenny Gahn.

Tanz-Duett: Antonia Bedenk und Sebastian Hawelka; Trainerin: Annika Elflein

Bushaltestelle: Carolin Brendler und Felix Bedenk.

Majorettes Schautanz: Twirlingdancers Nicole Kober, Jasmin Dornheim, Maike Dornheim, Karolin Schubert, Christin Bäuerlein, Anna-Maria Gallet, Betreuerin: Nicole Dornheim, Trainerin: Veronique Gallet.

Zeilitzheimer Garde Schautanz Sportskanonen: im Orient: Kathrin Hartung, Daniela Erhard, Simone Erhard, Jessica Schaar, Hahn Sabrina, Graf Carmen, Nicole Schranz, Madlen Kußäther, Jennifer Gahn, Jennifer Reißig, Trainerin: Anja Hundt.

Die Enkel: Quizshow: Luisa Albert, Lea Öchsner, Philipp Bedenk, Paula Beigel, Pius Dorsch, Ruß Kathrin, Lorena Reichert, Jana Hawelka, Maximilian Gallet, Anna-Maria Gallet, Steffen Bender, Fabian Bender;

Schautanz Solo Tanzmariechen: Jana Niedermeyer und Alessia Lösch. Trainerin: Annika Elflein und Jana Niedermeyer.

Frankenwinheimer Männerballett (Mafia): Steffen Mischler, Magnus Jörg, Manuel Zimmermann, Fabian Burger, Steven Detsch, Dominic Hohmann, Hannes Bauer, Thomas Kunzmann, Julian Bauer, Marco Steinruck, Trainerin: Melina Elflein und Steffi Strobl.

Hütte (Sockenkiste): Michael Kundmüller, Andreas Brendler, Martin Fackelmann, Christoph Kraus, Felix Bedenk, Moritz Bedenk, Marco Gräf und Benedikt Riedel.

Garde Frankenwinheim (Showgirls): Nina Johannes, Mona Bullheller, Sarika Skupch, Julia Pfister, Julia Graf, Lisa Hohmann, Julia Heuler, Christel Kathrin, Julia Düring, Katharina Christel, Alisa Brietz, Stefanie Strobel, Melina Elflein; Trainerin: Andrea Wayand.

Steigerwaldrocker: Jürgen Lösch, Luca Krämer, Matthias Schulz, Norbert Sahlmüller, Bernhard Krämer.

Kulissenschieber: Paul Fackelmann.

Technik, Licht- und Musikmischpult: Christian und Jonathan Pfaff.

Bühnenauf- und -abbau: Paul Fackelmann, Noa Sahlmüller, Matthias Schulz, Norbert Sahlmüller, Benedikt Riedel, Max Rückert, Martin Fackelmann, Bernhard Krämer, Marco Hanf, Alexander Michel, Philipp Bedenk, Marco Gräf, Moritz Bedenk, Felix Bedenk, Wolfgang Hanf, Christoph Kraus, Ben Kraus, Walter Lösch, Christian Pfaff und Luca Krämer.

Dekoration (Die Britschen): Elke Kraus, Birgit Mayer-Bedenk, Manuela Bender, Kerstin Hawelka, Bettina Knorr, Kerstin Reichert, Manuela Blattner.

Kartenvorverkauf: Bernhard Krämer, Wolfgang Hanf und Martin Mangold.

Ordenserstellung: Caroline Brendler, Rita Gräf, Lissi Fackelmann, Nadine Mack.

Küche: Irmgard Jung, Fritz Reuther, Anette Michel und Gudrun Vollmuth.

Bedienung: Nadja Lösch, Matthias Schulz, Annette Raudensky und Melani Bauer.

Barbetrieb: Norbert Sahlmüller und Benedikt Riedel

Theke: Franz und Sonja Kraus.

Die geschlechtlich gemischte Gruppe der Hütten-Djangos legte einen kraftaufwendigen Tanz aufs Parkett.  Foto: Lothar Riedel
Das Tanzduett Antonia Bedenk und Sebastian Hawelka überzeugte mit akrobatischen Vorführungen. Foto: Lothar Riedel
Innovativ, kreativ und zeitaufwendig war das Ratespiel der Enkelgruppe. Foto: Lothar Riedel
Mit Socken führte die Hütte ein Pantomimenspiel vor. Links Prinzessin Christina Schulz. Foto: Lothar Riedel
Nach 20 Jahren reaktivierte sich die Steigerwaldrocker-Band und beendete den Abend mit lauter Musik. Foto: Lothar Riedel

Schlagworte

  • Schallfeld
  • Lothar Riedel
  • Mafia
  • Matthias Schulz
  • Schauspieler
  • Twirling
  • Wolfgang Anger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!