Gerolzhofen

Adventsmarkt: Dem Bürgermeister platzt der Kragen

Die Kritik an der Adventsmarkt-Absage schaukelt sich hoch. Thorsten Wozniak kontert nun den Vorwurf, in Gerolzhofen sei nichts los. Die Stadt biete ein großartiges Angebot.
Der Bürgermeister Thorsten Wozniak stellt klar: "Der Kultur- und Veranstaltungsort Gerolzhofen sucht weit und breit seinesgleichen." Foto: Sergej Chernoisikow
Die Entscheidung von Bürgermeister, Stadtrat und Touristinformation, den Kulinarischen Adventsmarkt in diesem Jahr ausfallen zu lassen, hat im Internet eine rege Diskussion entfacht. Einige Kommentatoren holen allerdings die Keule heraus und lassen die Öffentlichkeit mit teils hämischen und nölenden Bemerkungen wissen, dass die Absage des Adventsmarkts wieder mal typisch sei für so ein Kaff wie Gerolzhofen. Die beste Lösung sei, wegzuziehen. Und dann kommt reflexartig noch die Behauptung: "Bei uns ist doch sowieso nichts los!" Auch Bürgermeister Thorsten Wozniak hat sich an der Online-Diskussion beteiligt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen