STAMMHEIM

Albert Bernhard Ehrenvorsitzender der Gärtner

Der Obst- und Gartenbauverein Stammheim ehrte treue Mitglieder: (von links) Dieter Völk, Uschi Büttner, Frank Bauer, Albert Berhard, Franz-Xaver Moller, Christine Bender, Manfred Greubel, Maria Thaumüller, Günter Beuerlein, Josef Endres, Udo Klüpfel, Martin Mack. Foto: Kurt Albert

Der Obst- und Gartenbauverein Stammheim lud seine Mitglieder zur Jahresversammlung in das schmucke historische Rathaus des Winzerdorfes ein. Vorsitzender Udo Klüpfel konnte von den 75 Mitgliedern des Vereins etwa die Hälfte begrüßen. Er zeigte sich mit dem Besuch recht zufrieden.

Martin Mack, der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Kolitzheim, dankte den Gärtnern für die das Jahr über geleistete Arbeit. Besonders erfreut zeigte sich der Gemeindevertreter über die Aktivitäten der Stammheimer hinsichtlich der vielen Baumpflanzungen in der Flur. Das verleihe der Landschaft und dem Ortsbild einen unverwechselbaren, prägenden Charakter.

Frank Bauer und Uschi Büttner stellten die um Nachhaltigkeit bemühte Arbeit des Kreisverbands vor, wobei sie die Stammheimer aufforderten, sich im Jahre 2016 am dann wieder neu beginnenden Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden“ zu beteiligen. Der Obst- und Weinbauort Stammheim sei ein sehr schönes fränkisches Dorf, das sich sicherlich auch den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich zu stellen vermöge.

Dies wurde auch von der in diesem Wettbewerb federführenden Funktionärin im Bewertungsgremium so gesehen, Christine Bender, gleichzeitig stellvertretende Landrätin. Sie ist inzwischen auch Mitglied im Ortsverein Stammheim, und unterstützte eine Teilnahme. Kassenwart Burkhard Krapf berichtete, dass der Verein finanziell gesund sei und somit manche Aktivität problemlos schultern könne. Nach einer Abstimmung wurde der Mitgliedjahresbeitrag trotzdem von 6,50 auf 8 Euro angehoben.

In seinem Geschäftsbericht ließ Vorsitzender Udo Klüpfel die Aktivitäten des Vereins Revue passieren. dabei erwähnte er die Teilnahme einer Mannschaft der Gärtner am Bürgerschießen. Er berichtete außerdem von umfangsreichen Baumpflanzungen am ehemaligen Schuttplatz und von der Anschaffung gläserner Vitrinen und Ruhebänken für die Flur. Ferner wurde eine größere Menge an Blumenzwiebeln an verschiedenen Stellen des Dorfes gepflanzt. Wenn diese einmal blühende Blumen ausgetrieben haben, erwartet man eine merkliche Verschönerung des Ortsbildes.

Als Ausblick auf die weiteren Tätigkeiten des Vereins gab der Vorsitzende bekannt, dass man an eine Baumpflanzung mit den Kindergartenkindern denke. Man möchte aber auch die Schuljugend einbeziehen. Um den Naturschutz nachhaltig zu fördern, will man in der Flur an geeigneten Stellen weitere Bäume pflanzen. Geplant seien auch eine Baumwanderung und ein Vereinsausflug.

Durch diese vielfältigen Aktionen sei der Obst- und Gartenbauverein Stammheim ein wichtiger Faktor im Dorfleben des Ortes am Eselsberg, meinten die anwesenden Vertreter des Dachverbandes.

Anschließend wurden noch eine Reihe treuer Mitglieder ausgezeichnet. 15 Jahre: Lothar Schmitt, Norbert Stühler, Franz Wieland, Dieter Völk, Günter Beuerlein und Peter Prowald. 25 Jahre: Hermann Dereser, Josef Endres, Karlheinz Keilholz, Franz-Xaver Moller, Alfons Moller, Karola Rennert und Helmut Schindelmann. 40 Jahre: Roswitha Dotterweich. Sie war außerdem noch 25 Jahre ununterbrochen im Vorstand tätig. 50 Jahre: Manfred Greubel und Maria Thaumüller.

Höhepunkt der Ehrungen war zweifellos die Ernennung von Albert Berhard zum Ehrenvorsitzenden. In der Laudatio zählte sein Nachfolger im Amt, Udo Klüpfel, die großen Verdienste um den Ortsverein auf. Er leitete den Verein immerhin 34 Jahre lang. Klüpfel sei nicht nur Organisator gewesen, sondern selbst ein Mann der Tat. So prägte und gestaltete er das Ortsgeschehen von Stammheim über einen langen Zeitraum mit.

Zum Schluss stellte Christine Bender in ihrer Eigenschaft als Geschäftsführerin des Bezirksverbands die Broschüre „Parks und Gärten – Frankens Paradiese“ in Wort und Bild vor. Dieses Heft, das vom Tourismusverband Franken und vom Gartenbauzentrum Bayern Nord herausgegeben wird, wurde auch an die Teilnehmer verteilt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Stammheim
  • Kurt Albert
  • Christine Bender
  • Frank Bauer
  • Obst
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!