SCHWEINFURT

Albert-Schweitzer-Kinder mit der „Spessart“ auf dem Main

Die „Schiffscrew“ der Albert-Schweitzer-Schule Schweinfurt mit dem Team der „Spessart“.
Die „Schiffscrew“ der Albert-Schweitzer-Schule Schweinfurt mit dem Team der „Spessart“. Foto: Linda Müller

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten 20 Kinder der Schweinfurter Albert-Schweitzer-Grundschule einen spannenden Nachmittag auf dem Schulungsschiff „Spessart“ des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA). Die Initiative „Mentor – die Leselernhelfer Schweinfurt“ hatte sie dazu eingeladen. Neben spielerischen Lerneinheiten im Schulungsraum des Schiffes erlebten die Kinder eine spannende Fahrt durch die Schweinfurter Schleuse, wird mitgeteilt. Mit Eifer waren sie dabei, einen Seemannsknoten zu erlernen. Besonderen Spaß bereitet es ihnen, einen Taucherhelm aufsetzen und dabei über Funk mit den Mitschülern kommunizieren. Interessiert lauschten die Schüler den Informationen des Teams vom WSA über den Main als wichtige Wasserstraße und die Arbeit eines Berufstauchers. Glanzpunkte waren der Besuch beim Kapitän und das Basteln eines eigenen „schwimmfähigen“ Schiffs aus Alufolie. Zur Erinnerung bekam jedes Kind eine Urkunde, die es jetzt als „Wasserstraßenexperten ehrenhalber“ ausweist.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!