Wiebelsberg

Alfons Hespelein will Bürgermeister von Oberschwarzach werden

Alfons Hespelein führt als Bürgermeisterkandidat die Liste der Wählergemeinschaft Wiebelsberg an Foto: Gudrun Theuerer

Es steht nun fest, die Wählergemeinschaft Wiebelsberg schickt am 15. März 2020 einen eigenen Kandidaten für das Bürgermeisteramt in der Marktgemeinde Oberschwarzach ins Rennen. Es ist Alfons Hespelein aus Wiebelsberg. Zuvor hatten sich die 27 Anwesenden bei der geheimen Abstimmung zum Wahlmodus mehrheitlich dafür ausgesprochen, den Bewerber für das Bürgermeisteramt auf Platz 1 der Liste zu setzen.

Zum Ende der Nominierungsveranstaltung im Sportheim von Wiebelsberg stand der Bürgermeisterkandidat und damit die Listenreihenfolge allerdings noch nicht fest.

Es gab Unklarheiten zum durchgeführten Wahlmodus, so dass Versammlungsleiter und Listenbeauftragter Josef Radler diese erst durch Rücksprache mit der zuständigen Stelle in der VG klären musste, bevor ein Ergebnis bestätigt werden konnte. Die Nachfrage bei der VG ergab nun, so Radler, dass Alfons Hespelein mit der Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen zum Bürgermeisterkandidaten gewählt worden war.

Insgesamt zwölf Listenplätze konnten besetzt werden. Von den amtierenden Markgemeinderäten aus Wiebelsberg steht Jürgen Brehm wieder zur Verfügung, Arthur Mayer stellt sich nicht mehr zur Wahl.  

Vor der Nominierung gab Arthur Mayer noch einen kurzen Rückblick auf die letzten Gemeinderatsperiode,  in der für Wiebelsberg einiges umgesetzt worden war. So wurde unter anderem mit der Dorferneuerung begonnen und Wasserschieber im Rahmen des DSL Ausbaus mit ausgetauscht. Die Erschließung des zweiten Bauabschnittes des Baugebietes Tannenbühl wurde inzwischen beschlossen. Außerdem wurde das Dach des Feuerwehrhaus erneuert und die Außenfassade gestrichen.Das Sportheim des FC Wiebelsberg hat jetzt einen Internetzugang und der Verein konnte sich in den vergangenen Jahren über Zuschüsse von der Gemeinde freuen, so Mayer. In der nachfolgenden geheimen Abstimmung wurden die Listenplätze wie folgt vergeben. Nach Bürgermeisterkandidat Alfons Hespelein wurden folgende Kandidaten in der Reihenfolge ihrer Platzierung nominiert: Jürgen Brehm, Stefan Borchert, Patricia Stockmeyer-Glaser, Rainer Dörflein, Uwe Schmeier, Laetitia Glaser, Anita Berthel, Barbara Volk, Bruno Radler, Herbert Volk und Ingrid Hein. Als Ersatzmann steht Josef Radler zur Verfügung.

Rückblick

  1. Live-Ticker zum Nachlesen: So lief das Rede-Duell Töpper/Zachmann
  2. Kneuer und Edeka: Win-win im Supermarkt
  3. Liveticker: So läuft die Podiumsdiskussion der Landratskandidaten
  4. Alexander Nicklaus will ins Schonunger Rathaus
  5. Oberwerrn: CSU-Chef Norbert Hart hat hingeschmissen
  6. Landratswahl: Töpper und Zachmann im Rededuell
  7. Kreistagswahl: Linke für Sozialbindung bei Mieten
  8. Kommentar: Mit Kanonen auf Spatzen
  9. Kreistag: Heftiger Streit rund um Schweinfurter Gewerbepark Conn-Barracks
  10. Freie Wählergemeinschaft Wasserlosen stellt Kandidatenliste auf
  11. Manuel Mannichl will Bürgermeister werden
  12. Benedikt Müller will Schwebheimer Bürgermeister werden
  13. Hemmerich einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  14. Wülfershausen stellt 16 Kandidaten für die Gemeinderatswahl
  15. FWG nominiert Liste für Kommunalwahl
  16. Manfred Schötz von der CSU wieder nominiert
  17. Parteinotiz: Zwölf Kandidaten für den Marktgemeinderat
  18. SPD hat nominiert: Alle Altersgruppen vertreten
  19. SPD: Generationswechsel mit "perfektem Reißverschluss"
  20. Kommunalwahl 2020: Tobias Blesch tritt wieder an
  21. Jochen Kraft kandidiert als Bürgermeister für Euerbach
  22. Klaus Schenk kandidiert wieder als Bürgermeister
  23. Unabhängige Wählergemeinschaft Heidenfeld nominiert
  24. Die Gemeinderatsliste der CSU Sennfeld
  25. WG Ebertshausen nominiert für den Gemeinderat
  26. Freie-Wähler-Gruppierung stellt Liste für die Kommunalwahl auf
  27. Freie Wähler nominieren Gemeinderatskandidaten
  28. CSU und Wählergemeinschaft: gemeinsame Liste steht
  29. CSU-OGW nominiert Anton Gößmann
  30. Bergrheinfelder CSU-Kandidatenliste steht fest
  31. Nominierung zur Kommunalwahl 2020 in Hergolshausen
  32. 20 Kandidaten aufgestellt
  33. Michael Wolf ist Kandidat für das Bürgermeisteramt
  34. Bürgermeisterwahl: Wählergruppe Achtsam stellt Kandidatin auf
  35. Oberspiesheimer Gemeinderatsliste nominiert
  36. CSU hat Kandidaten für Wahl nominiert
  37. Überparteiliche Wählergemeinschaft nominiert Heckenlauer
  38. Bürgermeisterwahl: CSU schickt Jennifer Köhler ins Rennen
  39. Bürgermeisterwahl: Stettbacher unterstützen Schäflein
  40. Alfons Hespelein will Bürgermeister von Oberschwarzach werden
  41. Jochen Kraft ist Bürgermeisterkandidat der SPD für Euerbach
  42. Kreistagswahl: Grüne kämpfen für neue Mehrheit
  43. Freie Wähler unterstützen Landrat Töpper
  44. CSU will keinen Berufspolitiker im Geldersheimer Rathaus
  45. Kreistagswahl: Freie Wähler wollen Trend für sich nutzen
  46. Gegenkandidat für Bürgermeister Nätscher
  47. Landratswahl: Kein Kandidat der Freien Wähler
  48. Kreistag Schweinfurt: SPD strebt 13 Mandate an
  49. Grüne haben Liste für Niederwerrner Gemeinderat aufgestellt
  50. Liste für Gemeinderatswahl in Stammheim steht

Schlagworte

  • Wiebelsberg
  • Gudrun Theuerer
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • DSL
  • Internetzugriff und Internetverbindung
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Marktgemeinden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!