Gerolzhofen

Alkoholisiert in eine Hecke gefahren

Am Mittwochabend fuhr ein Fiat-Fahrer auf der Bahnhofstraße in Richtung Dreimühlenstraße in Gerolzhofen, teilt die Polizei mit. Beim Linksabbiegen kam er nach rechts von der Straße ab und fuhr in eine Hecke. Der 24-Jährige blieb unverletzt, das Auto musste abgeschleppt werden.
Am Mittwochabend fuhr ein Fiat-Fahrer auf der Bahnhofstraße in Richtung Dreimühlenstraße in Gerolzhofen, teilt die Polizei mit. Beim Linksabbiegen kam er nach rechts von der Straße ab und fuhr in eine Hecke. Der 24-Jährige blieb unverletzt, das Auto musste abgeschleppt werden. Da die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch feststellten und ein anschließend durchgeführter Test den Verdacht bestätigte, musste sich der Autofahrer einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen und seinen Führerschein den Beamten überlassen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen