11.06.2019 Foto: Silvia Eidel

Während die beiden Eingänge zum großen Luftschutzbunker in Werneck vorhanden sind, wurde der Raum selbst in den 1950er Jahren zugeschüttet.

2 von 4