Schonungen

Alte Kirche: Restaurator sieht "dringenden Handlungsbedarf"

Die Fassade bröckelt. Stuck fällt herab. Das Hauptportal ist gesperrt. Doch bislang fühlt sich niemand zuständig für die Sanierung. Hat die Alte Kirche eine Perspektive?
Auf den ersten Blick imposant, doch die Fassade der Alten Kirche in Schonungen bröckelt. Immer wieder brechen Stuck-Elemente am Hauptportal ab, so dass der Eingangsbereich gesperrt werden musste. Foto: Anand Anders
Sie ist ziemlich einzigartig in der Region: die Alte Kirche von Schonungen. Das unter Denkmalschutz stehende Gotteshaus ist nicht nur eines der wertvollsten Denkmäler im Landkreis Schweinfurt, sondern hat sich vor allem alshochwertiges Kulturzentrumeinen Namen gemacht. Hier finden Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen und Lesungen statt. Das Kirchenschiff ist für 200 Gäste bestuhlt. Auf Höhe des Kirchturms befindet sich eine Bühne, ausgestattet mit Tonanlage, Beleuchtung, Verdunkelungsanlage, Beamer und Großleinwand. Für die Bewirtung gibt es im Eingangsbereich eine Theke. Seit einigen Jahren kann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen