SCHONUNGEN

Altlast nach 15 Jahren überstanden

Ein steiniger Weg liegt hinter den Einwohnern von Schonungen (Lkr. Schweinfurt). Fast vier Jahre lang ist dort die größte bewohnte Altlast Bayerns saniert worden.
Jetzt Geschichte: Fast vier Jahre lang ist in Schonungen (Lkr. Schweinfurt) die größte bewohnte Altlast Bayerns saniert worden. Unter anderem mussten sechs Wohnhäuser weichen und das Flüsschen Steinach erhielt ein neues Bett. Foto: Archivfoto: Anand Anders
Ein steiniger Weg liegt hinter den Einwohnern von Schonungen (Lkr. Schweinfurt). Fast vier Jahre lang ist dort die größte bewohnte Altlast Bayerns saniert worden. Sechs Wohnhäuser sind eingerissen und 130 000 Tonnen Erdreich geborgen worden, um die Verseuchung mit Tonnen von Schwermetallen zu beseitigen, die aus einer Farbenproduktion stammten. Entdeckt worden war die Altlast schon im Jahr 2000. Am Samstag haben Lokalpolitiker und Behördenvertreter bei einer Art Festakt das offizielle Ende der Sanierung begangen. Nicht ohne auf die langen und harten Auseinandersetzungen einzugehen, die das Vorhaben in den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen