SCHWEINFURT

Am Buß- und Bettag: Manchmal dürfen auch Schüler zur Arbeit

Es ist immer wieder faszinierend, Kinder zu beobachten, wie sie ganz versunken und höchst konzentriert an eine Aufgabe herangehen – wenn die nur interessant ist und ihnen genug Freiraum zum Selbstdenken oder Ausprobieren gibt.
In der Wissenswerkstatt: Hoch konzentriert bauen die Kinder einen Roboter aus Legosteinen. Foto: Foto: Katharina Winterhalter
Es ist immer wieder faszinierend, Kinder zu beobachten, wie sie ganz versunken und höchst konzentriert an eine Aufgabe herangehen – wenn die nur interessant ist und ihnen genug Freiraum zum Selbstdenken oder Ausprobieren gibt. So gesehen haben die 60 Sechs- bis Zwölfjährigen beim Kindermitbringtag der Stadt Schweinfurt am Mittwoch vielleicht mehr gelernt als an einem normalen Schultag. In beiden Gruppen – in der Wissenswerkstatt im Friedrich-Rückert-Bau und im Atelier unter den Arkaden der Kunsthalle – stiegen die Mädchen und Jungen sofort in die Themen ein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen