ELLERTSHÄUSER SEE

Am Ellertshäuser See die Seele baumeln lassen

4,4 Kilometer lang ist der Rundweg um Unterfrankens größten See. Vom Badestrand bis zur Segelschule, vom Anglerparadies bis zum Biotop für Naturfreunde ist hier alles dabei, was das Herz begehrt.
Holzherz mit Seeblick am Südufer des Ellertshäuser Sees. Foto: Oliver Schikora
Ankommen, aussteigen, zum See laufen, auf die Liege legen, durchschnaufen – wer braucht schon Nordsee, Ostsee oder das Mittelmeer wenn er den Ellertshäuser See, Unterfrankens Meer, hat? Natürlich ist er kein Meer, per EU-Definition noch nicht mal ein echter See, sondern nur ein großes „Stillgewässer“. Doch Menschen, die sich vom Wasser angezogen fühlen, werden verstehen, dass dieser 33 Hektar große See im Landkreis Schweinfurt zwischen Stadtlauringen und Hofheim gelegen, Erholung pur bietet. Wüstung aus dem Mittelalter Der Name kommt von einer Wüstung namens Ellertshausen, die im 14. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen