SCHWEINFURT

Am Sonntag: Das größte Schlauchbootrennen Deutschlands

Am Sonntag: Schlauchbootrennen auf dem Main       -  (ts)   Das größte Schlauchbootrennen Deutschlands startet am Sonntag, 28. Juni, um 10 Uhr an der Gutermann-Promenade. Beim Rotarian Rowdy River Raft Race gehen über 1000 Paddler an den Start. An der Gutermann-Promenade gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm, Livemusik von „,Passion4Saxxes“ und Spielangebote für Kinder. Neu ist die „Amphicar-Regatta“, zu der seltene Oldtimer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden. Nach dem Erfolg des letzten Jahres gibt es wieder die Schaeffler „Water-Challenge“, an der Mannschaften zu je zwei Fischer-Stechern teilnehmen dürfen. Neben dem Spaß für Aktive und Publikum steht traditionell der gute Zweck im Mittelpunkt dieser Benefizveranstaltung: Der Reinerlös geht an Sozialprojekte in und um Schweinfurt. Am Samstag, 27. Juni 2015, kann (nach Anmeldung) in den Original-Bundeswehr-Schlauchbooten trainiert werden. Das Programm am Sonntag: Vorläufe ab 10 Uhr, Amphicar-Regatta gegen 14 Uhr, Zwischenläufe gegen 15 Uhr, die Water-Challenges laufen zwischen den Rennen, die Endläufe starten gegen 16 Uhr, Siegerehrung ist um 17 Uhr. Alle Details auf Raftrace.de
(ts) Das größte Schlauchbootrennen Deutschlands startet am Sonntag, 28. Juni, um 10 Uhr an der Gutermann-Promenade. Beim Rotarian Rowdy River Raft Race gehen über 1000 Paddler an den Start. An der Gutermann-Promenade gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm, Livemusik von „,Passion4Saxxes“ und Spielangebote für Kinder. Neu ist die „Amphicar-Regatta“, zu der seltene Oldtimer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden. Nach dem Erfolg des letzten Jahres gibt es wieder die Schaeffler „Water-Challenge“, an der Mannschaften zu je zwei Fischer-Stechern teilnehmen dürfen. Neben dem Spaß für Aktive und Publikum steht traditionell der gute Zweck im Mittelpunkt dieser Benefizveranstaltung: Der Reinerlös geht an Sozialprojekte in und um Schweinfurt. Am Samstag, 27. Juni 2015, kann (nach Anmeldung) in den Original-Bundeswehr-Schlauchbooten trainiert werden. Das Programm am Sonntag: Vorläufe ab 10 Uhr, Amphicar-Regatta gegen 14 Uhr, Zwischenläufe gegen 15 Uhr, die Water-Challenges laufen zwischen den Rennen, die Endläufe starten gegen 16 Uhr, Siegerehrung ist um 17 Uhr. Alle Details auf Raftrace.de Foto: Fuchs-Mauder
Das größte Schlauchbootrennen Deutschlands startet am Sonntag, 28. Juni, um 10 Uhr an der Gutermann-Promenade. Beim Rotarian Rowdy River Raft Race gehen über 1000 Paddler an den Start.

An der Gutermann-Promenade gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm, Livemusik von „,Passion4Saxxes“ und Spielangebote für Kinder.

Neu ist die „Amphicar-Regatta“, zu der seltene schwimmende Oldtimer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden.

Hier unser Bericht vom Vorjahr: es war nass, aber schön!

Nach dem Erfolg des letzten Jahres gibt es wieder die Schaeffler „Water-Challenge“, an der Mannschaften zu je zwei Fischer-Stechern teilnehmen dürfen.

Fotoserie

River Raft

zur Fotoansicht

Neben dem Spaß für Aktive und Publikum steht traditionell der gute Zweck im Mittelpunkt dieser Benefizveranstaltung: Der Reinerlös geht an Sozialprojekte in und um Schweinfurt. Am Samstag, 27. Juni 2015, kann (nach Anmeldung) in den Original-Bundeswehr-Schlauchbooten trainiert werden.

Das Programm am Sonntag:
Vorläufe ab 10 Uhr
Amphicar-Regatta gegen 14 Uhr
Zwischenläufe gegen 15 Uhr
Endläufe ab etwa 16 Uhr
Siegerehrung um 17 Uhr
Die Water-Challenges laufen zwischen den Rennen.

Alle Details auf www.raftrace.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Redaktion Main-Rhön
  • Paddler
  • Regatten
  • Rotarian Rowdy River Raft
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!