GRAFENRHEINFELD

Andacht am Atomkraftwerk

Anlässlich des 31. Jahrestags der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl findet am Sonntag, 30. April, von 14 bis 15.45 Uhr, eine Gedenk-Andacht mit Ansprachen am Wegkreuz hinter dem stillgelegten Atomkraftwerk Grafenrheinfeld statt.

Aufgrund der erwarteten Genehmigung für die Rückbaupläne wurde ein spezielles Programm erarbeitet. Redner sind unter anderem MdL Kathi Petersen sowie Magnus Lux, der Vorsitzende der katholischen Reformbewegung „Kirche von unten“. Weitere Informationen auf der Webseite der „Bürgeraktion Umwelt- und Lebensschutz -Bürgerinitiative gegen Atomanlagen“ unter ba-bi-schweinfurt.blogspot.de/

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Grafenrheinfeld
  • Atomkraftwerk Grafenrheinfeld
  • Kathi Petersen
  • Reaktorkatastrophe von Tschernobyl
  • Reaktorkatastrophen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!