Sennfeld

Antrag abgelehnt: Keine doppelte Vereinsförderung

Abgelehnt hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung den Antrag des Naturheilvereins Schweinfurt, in den Vereinskatalog der Gemeinde Sennfeld aufgenommen zu werden und damit in den Genuss der finanziellen Unterstützung der Gemeinde zu kommen. Begründung der Ablehnung war, dass der Verein seinen Sitz in der Stadt hat und dort eine Förderung beantragen könne. Eine doppelte Zuwendung dürfe es nicht geben.

Schlagworte

  • Sennfeld
  • Silvia Eidel
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!