SCHWEINFURT

Askren Manor verändert sein Gesicht

28 der 34 Wohnblocks im früheren US-Wohngebiet verschwinden. Bis Frühjahr 2018 sind alle Abbrucharbeiten erledigt. Der neue Stadtteil ist für 1600 Einwohner konzipiert.
_
Im Westen der Stadt entsteht auf dem Areal von Askren Manor ein völlig neuer Stadtteil, der sein Gesicht gegenüber der heutigen US-Siedlung völlig verändern wird. Geplant ist ein Mix aller Wohnformen und Größen, orientiert an der Nachfrage. Und die ist gerade beim eigenen Haus sehr groß, wie sich bei den Yorktown-Häusern zeigte. Allein die Einfamilien- und Reihenhäuser machen im neuen Askren Manor 100 Einheiten aus. Logische Folge: Die meisten Blockhäuser verschwinden. Es sind 28 der 34 Mehrfamiliengebäude. Der Fahrplan steht nun im Detail fest. Wenn alles glatt läuft, sind im Frühjahr 2018 alle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen