SCHWEINFURT

Atomare Autos, leuchtende Beeren und stolze Preisträger

Das „Cluster Nanotechnologie“, ein bayernweites Netzwerk von Firmen, Forschern und Bildungsreinrichtungen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die winzigkleine Welt der Nanoteilchen groß herauszubringen. Und setzt dabei beim Nachwuchs an.
Nanu, Nano? Im Alexander von Humboldt-Gymnasium wurden die Sieger eines bayernweiten Schulwettbewerbs Nanotechnologie ausgezeichnet. Foto: Foto: Uwe Eichler
„Wenn hier jemand sein Smartphone hervorzieht und sagt, es ist ohne Nanotechnologie, kann es nur mit Zauberei zugehen“, sagte Professor Dr. Alfred Forchel, Sprecher des „Clusters Nanotechnologie“. Das bayernweite Netzwerk von Firmen, Forschern und Bildungsreinrichtungen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die winzigkleine Welt der Nanoteilchen groß herauszubringen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen