Gerolzhofen

Attraktiver Tanzkurs-Abschlussball der Realschulen

Abschlussball-Freuden: sowohl für die Tanzpaare als auch für die Zuschauer. Foto: Guido Plener

Woche für Woche am Nachmittag hatten sie sich in den Schul-Aulen auf das große Ereignis 2018 vorbereitet und fleißig dafür geübt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Rede ist von über 70 Schülern der zehnten Klassen der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen und circa 70 Schülern der Realschule Schonungen. Sie fieberten dem Höhepunkt ihrer Tanzkurse entgegen.

Die Tanzpaare waren nun zusammen mit ihren Eltern festlich gekleidet nach Sennfeld gekommen, um in der Frankenhalle das Gelernte während des Tanzkurs-Abschlussballes vorzuführen. Waren viele der jungen Tänzer nach der Eröffnungspolonaise, die von ihren Tanzlehrern Hans-Jürgen Pelzer und Daniela Böse angeführt wurde, noch sehr gespannt, was der Abend bringen würde, wuchs nach den ersten Walzerschritten das Vertrauen in das eigene Können. Natürlich durften zwischen den verschiedenen Tanzrunden für die Schüler auch Eltern, Ehemalige und die Lehrer beider Schulen das Tanzbein schwingen. Die Lehrkräfte beider Realschulen wurden von Organisator Hans-Jürgen Pelzer persönlich begrüßt.

Die beiden von allen Tanzschülern gemeinsam dargebotenen Animationstänze „Cotton Eye Joe“ und „Cha Cha Slide“ erzielten besondere Aufmerksamkeit. Für die richtige Tanzstimmung sorgte das Duo „Gitty und Rainer“, das nicht nur zu den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen die aktuellen Hits im passenden Rhythmus präsentierte, sondern auch zum Wohlgefallen der älteren Generation viele Oldies spielte. Die elegant gekleideten Mütter wurden im Rahmen der Eltern-Schüler-Tanzrunden von den Söhnen zum Tanzen aufgefordert. Anschließend bewegten sich die Väter mit ihren attraktiven Töchtern auf dem Parkett zu Discofox-Klängen.

Zwei Darbietungen der Tanzschule Pelzer zählten zu den Höhepunkten des Abends. Zuerst riss die Breakdance-Show der „Beasty Boys“, einstudiert von Krzystof Malicki, in einer schwungvollen und artistischen Vorführung der noch jungen Gruppe das Publikum mit. Einen perfekten Gruppentanz mit toller Choreographie bot die Hiphop-Show der deutschen Vizemeister „Cervine Crew“, einstudiert von Lena Gutermann und Enis Spahija. Dafür erhielt die Tanzgruppe einen tosenden Applaus.

Die Spannung im Saal stieg noch einmal, als der Tanzwettbewerb für die Schüler mit Cha-Cha und Discofox angesagt wurde. Es gehöre schon viel Mut dazu, vor der Jury des Publikums sein Können zu präsentieren, heißt es in der Mitteilung. Während der Auswertungsphase durfte man sein Rhythmus-Gefühl noch einmal bei einer Animationstanzrunde mit Cha Cha-Slide unter Beweis stellen.

Die drei besten Paare wurden mit Urkunden sowie Tanzgutscheinen für einen Fortgeschrittenenkurs der Tanzschule Pelzer ausgezeichnet. Den ersten Platz belegten diesmal zwei Jungen: Daniel Sterk und Timo Knollmeier, den zweiten Platz holten Kitti Kalotei und Jasmin Helbich, Dritte wurden Gina Lindner und Levin Pelka.

Am Montag in der Pause stand dann, ebenfalls in eleganter Kleidung, das traditionelle Vortanzen in der Aula an. Hier erhielten die Schüler der anderen Klassen einen Vorgeschmack auf den künftigen eigenen Tanzkurs, denn sie konnten sich von den Tanzkünsten der Abschlussklassen hautnah überzeugen.

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Abschlussklassen
  • Choreografie
  • Discofox
  • Lateinamerika
  • Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen
  • Tanzgruppen
  • Tanzkurse
  • Tanzlehrer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!