Dittelbrunn

Auf dem Brönnhof werden Wege markiert

Der Bundesforstbetrieb Reußenberg will im kommenden Jahr auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der US-Army, dem Brönnhof, verschiedene Rundwege ausweisen und markante Punkte mit Informationstafeln versehen.
Erich Rösner vom Bund Naturschutz stellte beim "Tag der Natur" die vielfältige Pflanzenwelt des Brönnhofs vor. Foto: Karl-Heinz Körblein
Der Bundesforstbetrieb Reußenberg will im kommenden Jahr auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz der US-Army, dem Brönnhof, verschiedene Rundwege ausweisen und markante Punkte mit Informationstafeln versehen. Das kündigte sein Leiter, Godfried Schwartz, beim zweiten "Tag der Natur" an, zu dem die Dittelbrunner SPD zusammen mit dem Bund Naturschutz, dem Landesbund für Vogelschutz und dem Reiterhof Ort aus Hambach eingeladen hatte. Schirmherr der trotz der großen Hitze sehr gut besuchten Veranstaltung war Landrat Florian Töpper.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen