SULZHEIM

Auf den Spuren der Zisterzienser-Mönche

23 begeisterte Radfahrer begaben sich auf die Spuren der Zisterzienser im Vorland des Steigerwalds. Der Startschuss für die Zeitreise in die Vergangenheit auf zwei Rädern fiel am Gipsinformationszentrum in Sulzheim.
Von Sulzheim aus startete der Tross der Geschichtsradler auf eine kurzweilige und informative Zeitreise in die Vergangenheit der Zisterzienser. Foto: Foto: Peter Pfannes
23 begeisterte Radfahrer begaben sich am Sonntagnachmittag auf die Spuren der Zisterzienser im Vorland des Steigerwalds. Der Startschuss für die Zeitreise in die Vergangenheit auf zwei Rädern fiel am Gipsinformationszentrum in Sulzheim. Die Devise der kurzweiligen und informativen Erlebnistour, für die Sulzheims Alt-Bürgermeister Michael Geck und Erich Rößner verantwortlich zeichneten, lautete: „Das kulturelle Erbe erkennen und erleben“. So lautet auch das Motto des Projekts über die zisterziensischen Klosterlandschaften im Europäischen Kultur-Erbejahr 2018. Der Orden der Zisterzienser hat seit ...