THEATER

Auf der Suche nach Modernem

Adaptation von „Madame Bovary“
Unerfüllte Sehnsüchte und eine ausgesprochen reiche Fantasie: „Madame Bovary“ nach dem Roman Gustave Flauberts. Foto: Foto: Marc Noormann
Das Theater Wahlverwandte adaptiert literarische wie musikalische Stoffe für die Bühne und versteht sie als eine Spielvorlage. Ziel ist es, die Modernität, das Zeitgemäße, in der Vorlage aufzuspüren und lebendig ins Heute zu transportieren. Die Grenzen zwischen dem Sein und Schein, zwischen dem Schauspieler und seinem Publikum werden lustvoll provozierend umspielt und verwischt. Das Besondere am Theater, der Live-Charakter, das „Hier und Jetzt“, wird so betont. Am Theater Schweinfurt zeigte das Ensemble bereits 2012 Goethes »Wahlverwandtschaften« und 2014 Heinrich von Kleists »Die Marquise von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen