Bergrheinfeld

Aufforstung im Garstadter Wald

Einstimmig befürwortete der Gemeinderat Bergrheinfeld die Verlängerung des Pachtvertrages mit der Anglergemeinschaft für das Gewässer "Alter Main" für weitere zehn Jahre. Dabei fällt eine jährliche Pacht von 500 Euro an.

Abgelehnt hat das Gremium den Antrag auf Errichtung einer über fünf Meter hohen doppelseitig beleuchteten Werbeanlage in der Schweinfurter Straße.

Bürgermeister Ulrich Werner gab bekannt, dass die Sanierung der Hartplätze am Sportgelände des TSV Bergrheinfeld im März beginnen wird.

Am 22. März wird die erste Bürgerversammlung speziell für Jugendliche und junge Erwachsene stattfinden. Beginn ist um 19 Uhr im TSV-Vereinsheim.

Die Pläne für eine Generalsanierung der Mittelschule werden am 28. Februar vom Architekten vorgestellt. Beginn ist um 17 Uhr in der Mittelschule.

Der Forstbetriebsplan 2019 sieht im Garstadter Wald für eine Fläche von 3500 Quadratmetern wegen des Eschetriebsterbens eine Aufforstung vor. Diese muss auch eingezäunt werden. Kosten fallen in Höhe von 11 600 Euro an, ein Zuschuss von 3800 Euro wird gezahlt. Diese Investition befürwortete der Gemeinderat mit einer Gegenstimme.

Bürgermeister Ulrich Werner informierte über den Stand des Projektes Dorfstraße in Garstadt. Hier habe es ein Gespräch mit den Eigentümern gegeben. Diese hätten grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, so dass man am Projekt dranbleiben werde.

Schlagworte

  • Bergrheinfeld
  • Horst Fröhling
  • Gewässer
  • Pachtverträge
  • Ulrich Werner
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!