Waigolshausen

Außenanlage beim Kindergarten kostet mehr

Nur drei Punkte standen auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung. Beratungsbedarf gab es lediglich bei der Außenanlage beim Kindergartenneubau in Waigolshausen, wo sich während dem Bau zusätzliche Arbeiten und Positionen ergaben.
Nur drei Punkte standen auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung. Beratungsbedarf gab es lediglich bei der Außenanlage beim Kindergartenneubau in Waigolshausen, wo sich während dem Bau zusätzliche Arbeiten und Positionen ergaben. Notwendig und zum Teil schon ausgeführt sind laut Architekt Peter Kopperger zusätzliche Bodenbewegungen, zusätzliche Entwässerungsrinnen, ein Schachtaufbau bei der Zisterne, Rinnenanpflasterungen und elf Fußabstreifer im Außenbereich.Zur Diskussion stellte Kopperger außerdem Mähkanten beim Grundstückszaun (zirka 280 Meter) für 6700 Euro, drei Wasserentnahmestellen auf ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen