Schweinfurt

Autokorso: Hochzeitsgesellschaft gefährdet Verkehrsteilnehmer

Über 20 Autos fuhren am Samstag hupend durch die Schweinfurter Innenstadt und blockierten immer wieder Kreuzungen. Nun ermittelt die Polizei gegen die Fahrer.
Autokorso: Hochzeitsgesellschaft gefährdet Verkehrsteilnehmer
Weil Hochzeitsgäste bei einem Autokorso in Schweinfurt die Verkehrsregeln missachteten, müssen sie mit einer Geldstrafe rechnen (Symbolfoto). Foto: Getty Images
Erneut hat eine türkische Hochzeitsgesellschaft für ein gefährliches Verkehrschaos in Unterfranken gesorgt: Am Samstag ließen Gäste einer Hochzeitsfeier während eines Autokorsos durch das Stadtgebiet Schweinfurt alle Regeln der Straßenverkehrsordnung außer Acht und brachten damit auch andere Verkehrsteilnehmer in Bedrängnis. Die Familie eines Hochzeitspaares hatte im Vorfeld einen Autokorso geplant und vergeblich versucht, dafür bei der Stadt Schweinfurt und der Schweinfurter Polizei eine Genehmigung zu bekommen. Autokorsos seien grundsätzlich nicht genehmigungsfähig, teilt eine Sprecherin des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen