NIEDERWERRN

Ballett aus der Bronx

Heiße Rhythmen: Im Niederwerrner Gemeindezentrum brannte das Parkett: Beim HipHop mit der Tanzschule „Patricia's Dance Up“.
Heiße Rhythmen: Im Niederwerrner Gemeindezentrum brannte das Parkett: Beim HipHop mit der Tanzschule „Patricia's Dance Up“. Foto: Uwe Eichler

Schritt für Schritt zum richtig groovigen Hip Hop: Für eine volle Turnhalle sorgten Patricia Schäfer und Anja Keilholz von der Tanzschule „Patricia's Dance Up“ – 34 Nachwuchstänzer bekamen einen nachmittäglichen Crashkurs in Sachen Hüftschwung, Drehung und Ausfallschritt.

Die Niederwerrnerin Patricia Schäfer ist öfters an Schulen der Region und bei Ferienspaßaktionen der Gemeinde unterwegs, um den Nachwuchs zu fördern: Die 26-Jährige stammt aus einer nicht nur musikalischen, sondern einschlägig tätigen Familie, und hat selbst noch klassisches Ballett gelernt. Papa Bernhard Schäfer betreibt in der Schweinfurter Spitalstraße seine eigene Musikschule „Fun mit Music“. Als eigene Chefin lässt Tochter Patricia dort seit 2007 das Tanzbein zu modernen HipHop-Rhythmen schwingen – die ursprünglich mal aus den Schwarzenvierteln wie der New Yorker Bronx stammen.

Heute ist HipHop eine eigene Subkultur mit jeder Menge Stilrichtungen. „Patricia's Dance Up“ gehört zum Netzwerk des Berliner Choreographen und „Popstars“-Moderators Detlef D! Soost.

Die Schweinfurter Mann- und Frauschaften jeder Altersgruppe waren schon mehrfach bei Dance-Club-Meisterschaften erfolgreich. Mittlerweile sind auch noch Filialen in Gerolzhofen, Hammelburg und Werneck hinzugekommen. Im Niederwerrner Gemeindezentrum wurde nun zwei Stunden lang geübt – es ist gar nicht so einfach, fast drei Dutzend Tanzbegeisterte in Formation zu bringen und dabei keinen aus der Reihe tanzen zu lassen. Noch schwieriger wird's mit heißen Rhythmen. Motivation, Power und Körpergefühl ist alles: Am Ende hatten die Mädchen und, ja, auch Jungs, im Alter zwischen acht und 15 Jahren den Dreh raus.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ballett
  • Hip-Hop
  • HipHop
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!