DITTELBRUNN

Barockkapelle könnte halbe Million Euro kosten

Barocke Kosten drohen der Gemeinde Dittelbrunn bei der Sanierung der abgesperrten ehemaligen Filialkirche „St. Antonius von Padua“ in Pfändhausen, bekannt als Barockkapelle: Laut Schätzung aus dem Jahr 2016 würden 535 000 Euro fällig.
Barocke Kosten drohen der Gemeinde Dittelbrunn bei der Sanierung der abgesperrten ehemaligen Filialkirche „St. Antonius von Padua“ in Pfändhausen, bekannt als Barockkapelle: Laut Schätzung aus dem Jahr 2016 würden 535 000 Euro fällig. Vor allem das marode Dach und Holzschädlinge bereiten dem Gemeinderat Sorgen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen