Bergrheinfeld

Bauhof spendet 1200 Euro für neues Krankenhaus in Indien

Eine Spende in Höhe von 1200 Euro übergab Walter Zeißner, Leiter des Bergrheinfelder Bauhofes, an den Verein zur Hilfe für Kinder der Dritten Welt.
Bei der Spendenübergabe wirkten mit Heinrich Hackenberg vom Verein zur Hilfe für Kinder der Dritten Welt (links) und Bauhofleiter Walter Zeißner (rechts), umrahmt vom Bergrheinfelder Bauhofteam. Foto: Horst Fröhling
Eine Spende in Höhe von 1200 Euro übergab Walter Zeißner, Leiter des Bergrheinfelder Bauhofes, an den Verein zur Hilfe für Kinder der Dritten Welt.Die Spende komme laut dem Vorsitzenden des Schweinfurter Vereins, Heinrich Hackenberg, dem Krankenhaus Polsonda - More in Indien zu. Gebaut und finanziert wurde es vom Verein zur Hilfe für Kinder der Dritten Welt Schweinfurt, der in Indien bereits mehrere Projekte betreut und finanziert hat. Notwendig sei der Neubau geworden, weil das vorher vom Verein im Jahr 2000 gebaute Hospital völlig überraschend und unverständlich einer sechsspurigen Autobahn weichen musste.