14.08.2015 Foto: Norbert Vollmann

Auf diesem Archivbild vom seinerzeitigen Baubeginn auf dem Baumwipfelpfad Steigerwald ist erkennbar, wie das Douglasienholz gerade am Fundamentanschluss stark zugeschnitten wurde. Unten links hebt sich zudem das helle Splintholz gut ab, das sich durch die eindringende Nässe ohne entsprechenden Holzschutz als besonders anfällig für Holzpilzbefall erweisen könnte.

1 von 4