LÜLSFELD

Bayerischer Energiepreis geht an die ÜZ

Neue Ideen für ein besseres Energiesystem ausgezeichnet
Die Unterfränkische Überlandzentrale Mainfranken hat den Bayerischen Energiepreis gewonnen. Das Bild entstand bei der Preisübergabe und zeigt von links: Rudolf Escheu, (Ministerialdirigent im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, ... Foto: Foto: Bayern Innovativ
Der Bayerische Energiepreis 2018 geht an die Unterfränkische Überlandzentrale (ÜZ) Mainfranken. Der neue Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger, überreichte am Donnerstagabend im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg den mit 15 000 Euro dotierten Preis. Die ÜZ erhält die Auszeichnung für das Projekt „ÜZ – Erneuerbarer Energie einen Wert geben!“. An das Netz der Energiegenossenschaft ÜZ Mainfranken sind über 6350 Anlagen angeschlossen, die Strom aus erneuerbaren Energien produzieren. Gemeinsam mit Kommunen entwickelt die ÜZ Mainfranken ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen