Dittelbrunn

Bei den Bio-Lust-Tagen kommt ein Brönnhof-Ochse auf den Tisch

In der Sterneküche hat sich das Fleisch vom Angus-Rind längst etabliert. Jetzt kommt es auch im Dorfwirtshaus auf die Karte – zum Beispiel als Côte de Bœuf vom Brönnhof.
Mit 50 Angus-Rinder betreibt Gerold Ort aus Hambach Landschaftspflege auf dem Brönnhof. Mit den Bio-Lust-Aktionstagen der Ökomodellregion Oberes Werntal will der Landwirt-Meister nun auch in die regionale Vermarktung des hochwertigen Fleisches ... Foto: Gerold Ort
Der Name Angus stammt von den Kelten und heißt auf Gälisch Aonghas, was so viel bedeutet wie "erste Wahl". Das Fleisch der Angus-Rinder zählt folglich zu den besten Fleischsorten der Welt und hat sich als Premiumprodukt in der Sterneküche etabliert. Jetzt soll es auch die heimische Gastronomie erobern. Über die Pfingsfeiertage steht es erstmals auf der Speisekarte von drei Hambacher Gastwirtschaften.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen