Hambach

Beim Göger blieb auch 2019 der Kopf drauf

Der Gockel schaute doch etwas besorgt ob des Hackebeils, das "Scharfrichter" Michael Hendges schwang auf der Bühne der Hamicher Kirchweih beim traditionellen "Gögerausschlagen". Seit etwa einem Jahrzehnt wird die Kirwa in dieser Form gefeiert.
Das Hohe Kirchweihgericht hatte wieder einiges zu berichten, beim "Gögerausschlagen". Foto: Uwe Eichler
Der Gockel schaute doch etwas besorgt ob des Hackebeils, das "Scharfrichter" Michael Hendges schwang auf der Bühne der Hamicher Kirchweih beim traditionellen "Gögerausschlagen". Seit etwa einem Jahrzehnt wird die Kirwa in dieser Form gefeiert. Auf dem Dorfplatz wurde natürlich kein Brathähnchen produziert:  Der Kopf blieb drauf. Denn "Hahnenschlagen" ist ein alter Kirchweihbrauch, verwandt mit dem Töpfeschlagen. Mancherorts werden bis heute (bereits verblichene) Vögel traktiert, mit Säbel oder Dreschflegel.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen