STADTLAURINGEN

Benachteiligte Kinder im Blick

Es ist eine tolle Erfolgsstory und die Stadtlauringer Kolpingsfamilie ist nicht wenig daran beteiligt, dass sie zustande kam. Dabei handelt es sich um einen heute 21-jährigen Rumänen, dessen Kindheit alles andere als eine gute Schul- und Berufsausbildung vorher sehen ließ.
In solchen Sozialwohnungen in Hunedoara, Siebenbürgen Rumänien, lebte Radu Segarceaunu. Foto: Foto: Archiv Werner Steinruck
Es ist eine tolle Erfolgsstory und die Stadtlauringer Kolpingsfamilie ist nicht wenig daran beteiligt, dass sie zustande kam. Dabei handelt es sich um einen heute 21-jährigen Rumänen, dessen Kindheit alles andere als eine gute Schul- und Berufsausbildung vorher sehen ließ. „Radu Segarceaunu ist ein Beispiel, dass die Arbeit der Stiftung des Heiligen Franziskus hundertprozentig funktioniert“, freut sich Werner Steinruck, der Leiter des Arbeitskreises Rumänien in der Stadtlauringer Kolpingsfamilie.