Schwebheim

Benedikt Müller will Schwebheimer Bürgermeister werden

Benedikt Müller Foto:  B. Müller

Der parteiunabhängige Bürgermeisterkandidat Benedikt Müller hatte zu seiner Nominierungsversammlung ins Bürgerhaus eingeladen. Altbürgermeister Hans Fischer übernahm die Versammlungsleitung der Gruppierung "BM 2020".

Er warb für Müller, "der mit seiner offenen Art, seiner Teamfähigkeit und seiner Entschlusskraft Schwebheim weiter voranbringen" würde. Anschließend stellte Müller sich selbst und seinen Werdegang vor und betonte, "dass er ein überzeugter Schwebheimer ist, und die Gemeinde ihm sehr viel gegeben" habe." Als Bürgermeister wolle er dafür sorgen, dass die Gemeinde wieder eine Führungsposition und Vorreiterrolle im Landkreis übernimmt.

Fünf Punkte aus seinem Wahlprogramm sind ihm dabei besonders wichtig. Er will sofort auf gemeindeeigenem Grund in den sozialen Wohnungsbau investieren. Gleichzeitig sollen Baulücken geschlossen und kleine Baugebiete neu ausgewiesen werden, um keine Familien mehr an die Nachbargemeinden zu verlieren.

Das Gewerbegebiet will er revitalisieren und einen Gewerbeverein gründen, außerdem soll die Gemeinde regenerative Energien fördern und verstärkt auf E-Mobilität setzen. Das Gespräch mit den Bauern will Müller intensivieren um gemeinsam mit der Landwirtschaft Landschaft zu gestalten und dem Kräuteranbau oberste Priorität einzuräumen. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit als Bürgermeister sieht Müller auch in der Unterstützung der Jugend und der Vereine.

Hannes Brehm, der Vorsitzende des SPD-Ortsverbands, dessen Liste Müller anführt, lobte dessen Teamfähigkeit. Und Herbert Holzmann von den Freien Wählern, die Müller ebenfalls unterstützten, erklärte, man habe den Kandidaten einer "harten Prüfung" unterzogen.

54 der anwesenden 75 Bürger trugen sich anschließend in die Wählerliste ein, davon gaben 49 Müller ihre Stimme, drei Stimmen waren ungültig, und zwei Bürger sprachen sich gegen Müller aus. Mit der Annahme der Wahl bedankte sich Müller für die große Zustimmung und das ihm entgegengebrachte Vertrauen und versprach, sich mit voller Kraft und Energie für die Belange der Schwebheimer Bürger einzusetzen.

Eine Unterstützerliste für Müller wird vom 19. Dezember bis 3. Februar im Schwebheimer Rathaus aufgelegt. Es müssen mindestens 80 Wahlberechtigte unterschreiben, damit der Kandidat zur Wahl zugelassen wird. Wahlberechtigt sind alle Schwebheimer, die ihren Hauptwohnsitz dort haben.

Rückblick

  1. CSU Grafenrheinfeld nominiert Kandidaten
  2. Kandidaten im Porträt: Thomas Pfister für Üchtelhausen
  3. Kandidaten-Porträt:Ingo Göllner für Üchtelhausen
  4. Kandidaten-Porträt: Johannes Grebner für Üchtelhausen
  5. Soziale Bürgerliste Dittelbrunn tritt wieder an
  6. Kreis-SPD hofft auf eine "bunte, mutige Mehrheit"
  7. Landkreis CSU: Mit grüner Seele im Wahlkampfmodus
  8. 1. Jugendkongress: Gochsheim-App ist eine von vielen Ideen
  9. Wahlkampf im Landkreis: Party und Politik am Drei-Dörfer-Eck
  10. SPD und Freie Wähler nominieren ihre Kandidaten
  11. Live-Ticker zum Nachlesen: So lief das Rede-Duell Töpper/Zachmann
  12. Kneuer und Edeka: Win-win im Supermarkt
  13. Liveticker: So läuft die Podiumsdiskussion der Landratskandidaten
  14. Alexander Nicklaus will ins Schonunger Rathaus
  15. Oberwerrn: CSU-Chef Norbert Hart hat hingeschmissen
  16. Landratswahl: Töpper und Zachmann im Rededuell
  17. Kreistagswahl: Linke für Sozialbindung bei Mieten
  18. Kommentar: Mit Kanonen auf Spatzen
  19. Kreistag: Heftiger Streit rund um Schweinfurter Gewerbepark Conn-Barracks
  20. Freie Wählergemeinschaft Wasserlosen stellt Kandidatenliste auf
  21. Manuel Mannichl will Bürgermeister werden
  22. Benedikt Müller will Schwebheimer Bürgermeister werden
  23. Hemmerich einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert
  24. Wülfershausen stellt 16 Kandidaten für die Gemeinderatswahl
  25. FWG nominiert Liste für Kommunalwahl
  26. Manfred Schötz von der CSU wieder nominiert
  27. Parteinotiz: Zwölf Kandidaten für den Marktgemeinderat
  28. SPD hat nominiert: Alle Altersgruppen vertreten
  29. SPD: Generationswechsel mit "perfektem Reißverschluss"
  30. Kommunalwahl 2020: Tobias Blesch tritt wieder an
  31. Jochen Kraft kandidiert als Bürgermeister für Euerbach
  32. Klaus Schenk kandidiert wieder als Bürgermeister
  33. Unabhängige Wählergemeinschaft Heidenfeld nominiert
  34. Die Gemeinderatsliste der CSU Sennfeld
  35. WG Ebertshausen nominiert für den Gemeinderat
  36. Freie-Wähler-Gruppierung stellt Liste für die Kommunalwahl auf
  37. Freie Wähler nominieren Gemeinderatskandidaten
  38. CSU und Wählergemeinschaft: gemeinsame Liste steht
  39. CSU-OGW nominiert Anton Gößmann
  40. Bergrheinfelder CSU-Kandidatenliste steht fest
  41. Nominierung zur Kommunalwahl 2020 in Hergolshausen
  42. 20 Kandidaten aufgestellt
  43. Michael Wolf ist Kandidat für das Bürgermeisteramt
  44. Bürgermeisterwahl: Wählergruppe Achtsam stellt Kandidatin auf
  45. Oberspiesheimer Gemeinderatsliste nominiert
  46. CSU hat Kandidaten für Wahl nominiert
  47. Überparteiliche Wählergemeinschaft nominiert Heckenlauer
  48. Bürgermeisterwahl: CSU schickt Jennifer Köhler ins Rennen
  49. Bürgermeisterwahl: Stettbacher unterstützen Schäflein
  50. Alfons Hespelein will Bürgermeister von Oberschwarzach werden

Schlagworte

  • Schwebheim
  • Ursula Lux
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Freie Wähler
  • Führungspositionen
  • Gewerbevereine
  • Hans Fischer
  • Hauptwohnsitz
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Schweinfurt
  • Landwirte und Bauern
  • Politische Kandidaten
  • Sozialer Wohnungsbau
  • Wahlberechtigte
  • Wohnungsbau
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!