Bergrheinfeld

Bergrheinfeld: Polizei bestätigt Mord an Ex-Ehefrau

Neue Erkenntnisse gibt es im Fall der Beziehungstat in Bergrheinfeld. Der 53 Jahre alte Ex-Radprofi hat laut Polizei seine Ex-Frau getötet und danach sich selbst.
In Bergrheinfeld gab es am Dienstagmorgen eine mutmaßliche Beziehungstat. In einem Wohnhaus am Ortsausgang fand die Polizei zwei Leichen, einen 53-Jährigen und seine 41 Jahre alte von ihm getrennt lebende Ehefrau. Foto: Jonas Keck
Am Morgen des 14. Mai hatte die Polizei in einem Wohnhaus am Ortsrand von Bergrheinfeld (Lkr. Schweinfurt) die Leichen zweier Menschen gefunden. Ein 53 Jahre alter Mann, nach Informationen dieser Redaktion aus Polizeikreisen der frühere Rad-Profi und Olympiateilnehmer Remig Stumpf, und seine 41 Jahre alte getrennt von ihm lebende Ehefrau. Die Polizei gab nun erste Ermittlungsergebnisse zum Tatverlauf bekannt. Gegen 7 Uhr morgens waren Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte am Wohnhaus eingetroffen, nachdem ein Notruf eingegangen war, in dem von einem Mord und einem Feuer in dem Gebäude die Rede war. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen