EUERBACH

Beschwerde abgewiesen

Das Landratsamt Schweinfurt hat als kommunale Aufsichtsbehörde die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold zurückgewiesen. Sie bestätigte damit die Rechtmäßigkeit der Beschlüsse, die der Euerbacher Gemeinderat getroffen hatte, den Zugang zum Sitzungssaal nicht barrierefrei ...
Das Landratsamt Schweinfurt hat als kommunale Aufsichtsbehörde die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold zurückgewiesen. Sie bestätigte damit die Rechtmäßigkeit der Beschlüsse, die der Euerbacher Gemeinderat getroffen hatte, den Zugang zum Sitzungssaal nicht barrierefrei umzugestalten sowie auf dem Rathausplatz keine Bordsteine abzusenken. Dies hatte Norbert Sandmann als Vertreter der Interessengemeinschaft soziale und ökologische Belange (SÖB) zum Anlass seiner Beschwerde genommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen