SCHWEINFURT

Betreiber für Kita im neuen Stadtteil Bellevue steht fest

Für 101 Kinder ist die von der Stadt geplante Kindertagesstätte im künftigen Wohngebiet ausgelegt. Ende 2018, Anfang 2019 wird sie öffnen, zuerst als Übergangslösung.

Wie Jürgen Montag, Sozialreferent der Stadt, auf Nachfrage erläutert, will man zunächst für den Start der Kita im neuen Wohngebiet Container aufbauen. Im Moment werde die Planung für den Kita-Neubau auf den Weg gebracht, 2021 will man die fertige Einrichtung öffnen. Diese hat nunmehr nicht nur eine Krippe und Regelgruppen, sondern auch einen Hort für Grundschulkinder.

Drei Betreiber kamen in die engere Auswahl

Von Anfang an wird der vor kurzem bestimmte Betreiber die Einrichtung führen. Die Wahl fiel in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses im nichtöffentlichen Teil. Sechs Institutionen, die in Frage kamen, hatten Interesse angemeldet. Drei nahm man in die engere Auswahl. Sie alle betreiben schon jetzt entsprechende Einrichtungen in der Stadt. Die Entscheidung, so Montag, fiel für die Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchenverwaltung, vertreten von der Kirchengemeinde St. Johannis in Schweinfurt.

Entscheidungskriterien waren unter anderem, wie sich die Vorstellungen der Träger in verschiedenen Bereichen mit den Wünschen der Stadt decken. Es geht unter anderem um Integration, Inklusion, Qualifikation von Träger und Personal und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Schule. Genauer gesagt mit der Körnerschule, für die in Bellevue ein Neubau entstehen wird, der 2021 seine Türen öffnen soll.

Für die neue Kita gelten die alten Regeln der Stadt: Die Einrichtung ist nur für Kinder aus dem Stadtgebiet geöffnet. Und deren Zahl steigt. Auch durch Zuzüge in den neuen Stadtteil, der etwa 650 Wohneinheiten haben soll.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Katja Beringer
  • Einrichtungen
  • Kindertagesstätten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!