DITTELBRUNN

Bewölkte Stimmung in Sachen Solarenergie

Es ging ums Geld, in der Juli-Sitzung des Gemeinderats. Gleich zu Beginn übernahm Vizebürgermeister Peter Härterich die Leitung, als über die künftige Dienstaufwandsentschädigung für den „Beamten auf Zeit“ Willi Warmuth beraten wurde – nach dessen Wiederwahl.
Es ging ums Geld, in der Juli-Sitzung des Gemeinderats. Gleich zu Beginn übernahm Vizebürgermeister Peter Härterich die Leitung, als über die künftige Dienstaufwandsentschädigung für den „Beamten auf Zeit“ Willi Warmuth beraten wurde – nach dessen Wiederwahl. Der Bürgermeister musste eine Zeit lang seinen Sitz räumen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen