NIEDERWERRN

Blitzer für Flitzer, Knöllchen für Falschparker

Knöllchenalarm an der Wern: Der Gemeinderat Niederwerrn hat (bei vier Gegenstimmen) die Einführung einer Verkehrsüberwachung beschlossen. Zwei Anbieter haben sich bereits vorgestellt.
Knöllchenalarm an der Wern: Der Gemeinderat Niederwerrn hat (bei vier Gegenstimmen) die Einführung einer Verkehrsüberwachung beschlossen. Zwei Anbieter haben sich bereits vorgestellt. Die „Nürnberger Wach- und Schließgesellschaft“ hätte reine Kontrolleistungen (ohne Ahndung) übernommen, als weisungsgebundener Dienstleister der Gemeinde, bei etwas geringeren Preisen. Mitbewerber war der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern, mit Sitz in Töging am Inn, Kreis Altötting. Dieser erhielt den Zuschlag und wird nun „vollumfänglich“ die Verfolgung von Park- oder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen