SCHWEINFURT

„Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“

Stellen Sie sich vor, sie stehen morgens auf, schlüpfen in ein grellgelbes Jackett, ziehen eine an den Schlagersänger Heino erinnernde Perücke über, setzen eine Ray-Ban-Sonnenbrille auf und dann geht es raus auf die Straße und zur Arbeit.
Typische Szene: Verzierte, nackte Körper und „Sieg-Heil“-Rufe.
Stellen Sie sich vor, sie stehen morgens auf, schlüpfen in ein grellgelbes Jackett, ziehen eine an den Schlagersänger Heino erinnernde Perücke über, setzen eine Ray-Ban-Sonnenbrille auf und dann geht es raus auf die Straße und zur Arbeit. Wenn Sie Ihren Arbeitstag überstanden haben, ziehen Sie sich zuhause wieder um: Ihr gelbes Jackett tauschen Sie gegen eine Bomberjacke, ihre flachen Sneakers ersetzen Sie durch Springerstiefel.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen