Poppenhausen

Bürger wollen eine Tempo-30-Zone in Hain

Falsch abgestellte Fahrzeuge und Raser beschäftigen die Bewohner des Ortsteils Hain massiv. Bei der Bürgerversammlung im Sängerheim berichteten die Hainer immer wieder von Rasern und von Anwohnern und Gästen, die ihre Autos so abstellen, dass sich daraus Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer ergeben.
Falsch abgestellte Fahrzeuge und Raser beschäftigen die Bewohner des Ortsteils Hain massiv. Bei der Bürgerversammlung im Sängerheim berichteten die Hainer immer wieder von Rasern und von Anwohnern und Gästen, die ihre Autos so abstellen, dass sich daraus Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer ergeben. "Bis zu 120", meinte einer der Wortführer, fahren die Raser, wenn sie durch Hain "brettern". Auch wenn die Geschwindigkeit sicherlich nicht ganz so hoch sein wird, im Grunde stimmten beinahe alle Bürger zu: Die Autos fahren zu schnell durchs Dorf, gefährden dadurch andere massiv.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen