SCHWEINFURT

Bürgerentscheid: Altes Krankenhaus verschwindet

Das Alte Krankenhaus in der Robert-Koch-Straße ist bald Vergangenheit. Beim Bürgerentscheid am Sonntag votierten lediglich 3751 Bürger oder 44,36 Prozent für den Erhalt, aber 4705 Schweinfurter (55,64) für den Abriss.
Bürgerentscheid: So skeptisch hätten die Vertreter der Stadt nicht schauen müssen. Die Entscheidung war schnell klar. Von links: Der Chef des Leopoldina-Krankenhauses, Adrian Schmuker, SWG-Geschäftsführer Alexander Förster, OB Sebastian Remelé ... Foto: Foto: Waltraud Fuchs-Mauder
Das Alte Krankenhaus in der Robert-Koch-Straße ist bald Vergangenheit. Beim Bürgerentscheid am Sonntag votierten lediglich 3751 Bürger oder 44,36 Prozent für den Erhalt, aber 4705 Schweinfurter (55,64) für den Abriss. Die Initiatoren zu seinem Erhalt, die Grünen-Stadträte Marc-Dominic Boberg und Roland Schwab, verloren somit unerwartet gleich zweimal, als sie weder das Quorum von 15 Prozent der Wahlberechtigten – etwa 6000 Bürger – noch die Mehrheit erreichten. Im Vorfeld hatten alle Beteiligten mit einem Vorsprung zumindest bei den Ja-Stimmen gerechnet. „Schade für das Alte Krankenhaus“, war der ...