Hausen

Bürgermeisterwahl in Schonungen: Stefan Rottmann ist nominiert

Alle SPD-Delegierten stimmten für den amtierenden Bürgermeister. Er hatte 2012 nur ganz knapp gewonnen.
Der "neue" und der "alte" Kandidat: Stefan Rottmann hatte zur Nominierungsversammlung nach Hausen ein altes Plakat und alte Flyer aus dem Jahr 2012 mitgebracht. Foto: Hans-Peter Hepp
Stefan Rottmann (SPD) kandidiert wieder für das Amt des Bürgermeisters. Auf der Versammlung im Ortsteil Hausen erhielt er alle 26 Stimmen der Delegierten. In seiner Ansprache erinnerte er an seinen  knappen Wahlsieg vor sieben Jahren und an die Anforderungen der Zukunft für die große Gemeinde im Landkreis. Mit nur drei Stimmen Vorsprung hatte Rottmann 2012 die Wahl für sich entschieden. Er war damals der jüngste Bürgermeister in Deutschland; viele Medien berichteten von der Wahl und über den jungen Mann auf dem Bürgermeisterstuhl. Das Thema Altlasten prägte bei seiner Amtsübernahme die Situation in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen