SCHWEINFURT

Bund Naturschutz spendet eine Linde

„Möge die Linde gut wachsen“, sagt Edo Günther, als er mit einer Schaufel Erde an das Wurzelwerk schippt.
Bund Naturschutz spendet eine Linde
(sb) „Möge die Linde gut wachsen“, sagt Edo Günther, als er mit einer Schaufel Erde an das Wurzelwerk schippt. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Schweinfurt des Bundes Naturschutz hat mit OB Sebastian Remelé, Markus Peter vom ... Foto: Foto: Anand Anders
„Möge die Linde gut wachsen“, sagt Edo Günther, als er mit einer Schaufel Erde an das Wurzelwerk schippt. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Schweinfurt des Bundes Naturschutz hat mit OB Sebastian Remelé, Markus Peter vom Servicebetrieb Bau und Stadtgrün sowie Ralf Brettin vom Referat Stadtentwicklung am Deutschhof eine Linde gepflanzt. Die Linde ist eine Spende der Naturschützer an die Stadt Schweinfurt zum 40-jährigen Bestehen der Schweinfurter Naturschutz-Kreisgruppe. Die Stadtlinde steht nun im Seinäjoki-Park, nördlich des Spielplatzes an der Konrad-Adenauer-Straße.