Bergrheinfeld

CSU-Gemeinderäte spenden Erlös aus Christbaumverkauf

Bei der Spendenübergabe im Zehnthof (von links, vorne): Annika Kram (Jugendtreff Garstadt), Barbara Hoentschke (Jugendtreff Bergrheinfeld), Cornelia Eusemann, Sabine Diroll-Bauer, zweiter Bürgermeister Dieter Wagner; dahinter Gemeinderat Achim Hiernickel, Moritz Rösch, Gemeinderätin Gaby Göbel, Gemeinderat Michael Eusemann, Annette Rudloff-Groha und Bürgermeister Ulrich Werner. Foto: Horst Fröhling

Eine Geldspende in Höhe von 550 Euro aus dem Christbaumverkauf des vergangenen Jahres überreichten die Gemeinderäte der CSU-Fraktion an die Leiterinnen der offenen Jugendarbeit in Bergrheinfeld und Garstadt. Die Jugendtreff-Leiterinnen Barbara Hoentschke (Bergrheinfeld) und Annika Kram (Garstadt) erhielten für die offenen Jugendtreffs in beiden Orten den Betrag von 300 beziehungsweise 250 Euro. Diese Spenden werden für die Ausstattung der beiden Einrichtungen verwendet. Im Rahmen dieses Verkaufs freuten sich zehn junge Familien aus dem Ort mit neugeborenen Kindern aus dem Jahr 2019 über eine Unterstützung von jeweils 15 Euro beim Kauf eines Weihnachtsbaumes. Außerdem überwies der Ortsverband 150 Euro auf ein Spendensammelkonto für einen jungen Mitbürger im Ort. 

Schlagworte

  • Bergrheinfeld
  • Horst Fröhling
  • Bergrheinfeld-Garstadt
  • Jugendsozialarbeit
  • Jugendtreffs
  • Kinder und Jugendliche
  • Käufe
  • Mitmenschen
  • Verkäufe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!