NIEDERWERRN

CSU stärkste Fraktion

Felix Zirkelbach (CSU) und Florian Negwer (FW) dürfen noch auf den Einzug in den Gemeinderat hoffen. Sie sind die Nachrücker: Zirkelbach für den Fall, dass Maximilian Schnös als Bürgermeister aus der Stichwahl hervorgeht; Negwer, falls Bettina Bärman gewinnt. Wahlsieger ist die CSU, die erneut sechs der 20 Stühle besetzt.

CSU (6 Sitze, +/-0): Maximilian Schnös (2348 Stimmen), Martin Pensel (1695), Michaela Wettering (1445), Willi Gößmann (1408), Inge Stephan (1273) Alexander Schäfer (1208). SPD (5 Sitze, +2): Thomas Wohlfahrt (2545), Katrin Treu-Guth (1220), Wolf-Dietrich Lang (1180), Eva Wohlfahrt (1066), Horst Böhm (864). FW (5 Sitze, -2): Bettina Bärmann (2408), Michael Haag (1450), Roland Fick (1361), Josef Bock (1061), Bernd Hilmer (1047). CWVO (4 Sitze, +/-0): Norbert Hart (2070), Michael Holzmann (1360), Gabriele Reuß (1012), Andreas Mauder (754).

Schlagworte

  • Gerd Landgraf
  • Bettina Bärmann
  • CSU
  • Norbert Hart
  • SPD
  • Thomas Wohlfahrt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!