GEROLZHOFEN

Christi Geburt vor dem Rathaus in Dürrfeld

Bruno Steger kann nicht genug von Krippen bekommen. Er baut und baut. Mal ist die Krippe groß, mal klein, mal sind die Figuren aus Holz, mal aus Pappmaché, mal aus Glas, mal aus Ton oder Kunststoff – seiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Christi Geburt vor dem Rathaus in Dürrfeld
(novo) Bruno Steger kann nicht genug von Krippen bekommen. Er baut und baut. Mal ist die Krippe groß, mal klein, mal sind die Figuren aus Holz, mal aus Pappmaché, mal aus Glas, mal aus Ton oder Kunststoff – seiner Phantasie sind keine ... Foto: Foto: Steger
Bruno Steger kann nicht genug von Krippen bekommen. Er baut und baut. Mal ist die Krippe groß, mal klein, mal sind die Figuren aus Holz, mal aus Pappmaché, mal aus Glas, mal aus Ton oder Kunststoff – seiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber immer wieder bedient sich der pensionierte Berufsschullehrer als Hintergrund Motiven aus der fränkischen Heimat. Diesmal spielt sich Christi Geburt vor dem Fachwerk-Rathaus in Dürrfeld ab.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen