GEROLZHOFEN

Crutchy – die Hilfe für die Gehhilfe

Jeder, der schon einmal Gehilfen benutzen musste, kennt das Problem. Wo man auch die Dinger abstellen will, sie haben keinen Halt. Sei es beim Bezahlen an der Kasse, im Haushalt oder in der Gaststätte, überall stellt sich die Frage, wohin mit den Krücken.
Der Tüftler und die Erfindung: Walter Hobner aus Gerolzhofen hat zusammen mit seiner Nichte Maria Fuß aus Bad Neustadt eine verblüffende Antwort auf das Problem ständig durch die Gegend fallender Gehhilfen gefunden. Foto: Foto: Norbert Finster
Jeder, der schon einmal Gehilfen benutzen musste, kennt das Problem. Wo man auch die Dinger abstellen will, sie haben keinen Halt. Sei es beim Bezahlen an der Kasse, im Haushalt oder in der Gaststätte, überall stellt sich die Frage, wohin mit den Krücken. Und wenn sie dann mal stehen, fallen sie meist schnell wieder um. Für Lädierte ist es dann oft schwer, die wieder aufzuheben. Der Gerolzhöfer Tüftler Walter Hobner (71), ein pensionierter Lkw-Mechaniker, und seine Nichte Maria Fuß aus Bad Neustadt an der Saale (61) haben das am eigenen Leib erlebt. Beide wurden im August 2015 fast zeitgleich operiert und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen