Oberschwarzach

DJKO: Für die sportliche Zukunft gut aufgestellt

Einen Ehrungsreigen gab es bei der DJK Oberschwarzach. Mit im Bild: die Vorstände Claus Schilling, Dieter Hasselmeier und Mirjam Groha.
Einen Ehrungsreigen gab es bei der DJK Oberschwarzach. Mit im Bild: die Vorstände Claus Schilling, Dieter Hasselmeier und Mirjam Groha. Foto: Guido Plener

Vorstand Claus Dieter Schilling begrüßte die zahlreichen Gäste zur Jahreshauptversammlung der DJK Oberschwarzach. Er gab zunächst einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Kalenderjahr.

Aushängeschilder seien die erfolgreiche Fußball-Bezirksliga-Mannschaft der Herren und das relativ neue Großevent Baumwipfelpfadlauf am Sportwochenende der DJK, das am 20. Juni 2020 zum dritten Mal veranstaltet wird. Ein weiterer Meilenstein im Breitensport des Vereins sei die Errichtung des Bike Parks mit Pump Track neben dem Sportgelände.

Vorstand Claus Schilling brachte seine Freude über die gelungene Sanierung der Toilettenanlage des Sebastianihauses zum Ausdruck, die in vielen ehrenamtlichen Stunden erledigt wurde, er dankte stellvertretend dafür Armin Berthold.

Er wies hin auf einen stabilen Mitgliederstand weit über 400 und auf ein solides finanzielles Polster des Vereins. Man müsse aber auch Rücklagen für weitere anstehende Projekte bzw. zweckgebundene Investitionen schaffen. So stehe der Bau des Bike-Parks an, der aber über verschiedene Geldgeber bereits größtenteils finanziert sei.

Eine Diskussion entbrannte bei den vom Vorstand vorgestellten Möglichkeiten der Nachrüstung einer neuen zukunftsweisenden Heizungstechnik, verbunden mit einer Photovoltaikanlage. Es ging dabei auch um alternative Finanzierungspläne. Schließlich sprach sich die Mehrheit für die Option einer 20 KW-Anlage inclusive Batteriespeicher aus.

Viele Abteilungen

Michael Schutzbier, Fußball-Abteilungsleiter der DJK, gab einen kurzen Überblick über die Erfolge der beiden Herrenteams in der vergangenen Spielzeit. Die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft DJK Oberschwarzach/FC Wiebelsberg spielte in der Saison 2018/2019 bereits ihre sechste Saison in Folge in der Bezirksliga Ost. Nach 30 Spielen standen 15 Siege zu Buche, was am Ende Tabellenplatz vier bedeutete. Die zweite Mannschaft belegte am Ende den dritten Tabellenplatz der A-Klasse SW 4.

Im Toto-Pokal konnte man zum zweiten Mal in Folge ins Kreisfinale im Kreis Schweinfurt einziehen. Das Heimfinale wurde gegen den Bezirksliga-Meister FT Schweinfurt knapp mit 0:1 verloren.

Für die Futsal-Hallen-Bezirksmeisterschaft in Rimpar als Titelverteidiger im Vorfeld qualifiziert, standen die Fußballer der DJK dann im Finale, zogen aber gegen den SV Rapid Ebelsbach den Kürzeren.

Abteilungsleiterin Marion Schutzbier bemerkte, dass die DJK-Korbballerinnen in der Hallenrunde 2019/20 im Jugendbereich nur noch in Form einer Spielgemeinschaft der Jugend 9/12 und 15 mit Lülsfeld und Schallfeld vertreten gewesen seien. Der größte Erfolg der Abteilung war im vergangenen Jahr die Meisterschaft der Jugend 12.

Die Tennisabteilung hat momentan 25 aktive Mitglieder. Neben dem wöchentlichen Training sollen Freundschaftsspiele organisiert werden. Neue Interessenten des Tennissports aller Altersgruppen werden zum Schnuppertraining eingeladen.

Gut aufgestellt ist die DJK Oberschwarzach für die sportliche Zukunft.
Gut aufgestellt ist die DJK Oberschwarzach für die sportliche Zukunft. Foto: Gudrun Theuerer

Renate Gegner und Kunigunde Reinstein leiten im Winterhalbjahr jeweils freitags um 19.30 die DJK-Gymnastik in der renovierten Schulturnhalle. Die Damengymnastik-Seniorengruppe trifft sich donnerstags. Beim Kinderturnen gab es einen Neuanfang. Es bildete sich mit Carmen Baumgärtner, Kristin Illner und Ramona Heinzel ein neues Betreuerteam. Das Turnen wird immer montags ab 16 Uhr in der Turnhalle für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren angeboten.

Neuer Pump-Track- Park

Auf reges Interesse stießen die Ausführungen von Astrid Welink und Thorsten Erk zum Aufbau des neuen Pump-Track- Parks neben dem Tennisgelände. Die Finanzierung ist abgeschlossen und der Park soll im Herbst fertig sein. Die Bauleitung übernimmt Guido Tschugg, der bereits mehrere solche Anlagen errichtet hat. Nach der Fertigstellung wird die Sportanlage, die vom kleinen Kind bis zum Senior hin von jedermann befahren werden kann, vom TÜV abgenommen.

Die Neuwahlen der Vorstandschaft und Funktionsämter verliefen erfolgreich. Erfreulicherweise verfügt der Verein mit Lutz Saubert wieder über einen geistlichen Beirat. Als Vorstandsteam sind weiter Claus Schilling, Dieter Hasselmeier und Mirjam Groha, die zudem Schriftführerin ist, im Amt. Neu hinzu gewählt wurde Astrid Welink.

Die Tätigkeit des Barkassiers übt Ewald Pietrzik aus. Für die Finanzen und Verwaltung wird weiterhin Andrea Pirchner zuständig sein. Kassenprüfer sind Georg Wagner, Lukas Mend und Jürgen Moller.

Die Fußballabteilung wird weiter von Michael Schutzbier geleitet, Teammanager bleibt Werner Müller. Als Platzkassiere fungieren Klaus Geßner und Jürgen Moller.

Die Korbballabteilung leitet weiter Marion Schutzbier, die Tennisabteilung Guido Plener. Die neu hinzugekommene Abteilung Radfahren/Biken wird von Astrid Welink und Thorsten Erk geführt. Mirjam Groha betreut das Eltern-Kind-Turnen und Kunigunde Reinstein die Gymnastik.

Ehrungen für Vereinstreue

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre langjährige Vereinstreue geehrt. Für 50 Jahre DJK-Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Maria Pietrzik, Helga Goldstein, Ewald Pietrzik, Margareta Schötz, Willi Groha, Helmut Groha, Lothar Heilmann, Leo Niedermeier, Richard Solf; für 40 Jahre: Edwin Messingschlager, Margareta Beil; für 25 Jahre: Maria Kober, Philipp Mend, Simon Müller, Werner Müller, Katja Zehner.

Eine besondere Ehrung erfuhr Josef Römer für seine 30-jährige Schiedsrichter-Tätigkeit im Fußball. Sein erstes Spiel pfiff er am 8. Oktober 1989 in Fahr. Auch habe er schon Spiele wegen Wetteränderungen abbrechen müssen. Von Verletzungen sei er laut eigenem Bekunden einige Male nicht verschont geblieben. Trotzdem brachte er es auf nahezu 1000 Einsätze.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberschwarzach
  • Guido Plener
  • Abteilungen
  • Freude
  • Fußball
  • Fußballabteilungen
  • Georg Wagner
  • Happy smiley
  • Korbballabteilungen
  • Sportstätten
  • Tennisabteilungen
  • Turnhallen
  • Turnsport
  • TÜV
  • Werner Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!