Unterspiesheim

Dachs und Hase sterben auf der Straße

Die Polizei musste am Wochenende zwei Wildunfälle aufnehmen. Am Samstagmorgen um 6.40 Uhr war ein 51-jähriger Mann auf der B 286 in Fahrtrichtung Schweinfurt unterwwgs, als auf Höhe Unterspiesheim ein ausgewachsener Dachs auf die Fahrbahn rannte. Der Mann konnte seinen Ford nicht mehr rechtzeitig abbremsen und stieß mit dem Tier zusammen. Der Dachs verendete noch an der Unfallstelle, am Auto entstand ein Schaden von geschätzt 1000 Euro.

In der Samstagnacht um 23.35 Uhr fuhr eine 45-jährige Frau mit ihrem Pkw Opel auf der Staatsstraße von Grettstadt nach Sulzheim, als ein Feldhase auf die Fahrbahn rannte und mit dem Pkw kollidierte. Auch der Hase überlebte den Zusammenstoß nicht, am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von geschätzt 1000 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Unterspiesheim
  • Klaus Vogt
  • Feldhasen
  • Hasen
  • Männer
  • Opel
  • Polizei
  • Schäden und Verluste
  • Tiere und Tierwelt
  • Unfallorte
  • Unterspiesheim
  • Wildunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!