THEILHEIM

Damit Unkräuter nur Beikräuter bleiben

Damit Unkräuter nur Beikräuter bleiben
(sia) Um die steigende Nachfrage nach Bio-Produkten mit einheimischen Erzeugnissen zu befriedigen und um den Ökolandbau in der Region zu stärken, bietet die Öko-Modellregion Oberes Werntal zahlreiche Veranstaltungen an. Unter dem Motto „Austausch fördern“ besichtigten etwa 50 L... Foto: Anna-Katharina Paar
Um die steigende Nachfrage nach Bio-Produkten mit einheimischen Erzeugnissen zu befriedigen und um den Ökolandbau in der Region zu stärken, bietet die Öko-Modellregion Oberes Werntal zahlreiche Veranstaltungen an.

Unter dem Motto „Austausch fördern“ besichtigten etwa 50 Landwirte und Gemeindeverantwortliche die Felder des Biohofs Cäsar auf Gut Dächheim bei Theilheim. Betriebsleiter Hilmar Cäsar (links) erläuterte zum Thema Regulierung der Unkräuter – sie werden im Ökolandbau Beikräuter genannt – verschiedene professionelle Möglichkeiten.

Neben mechanischer Bekämpfung gibt es vorbeugende Maßnahmen wie Fruchtfolge, Zwischenfrüchte, Sortenwahl oder Bestandsführung. Aufgrund der positiven Resonanz soll die Veranstaltung 2018 erneut angeboten werden.

Schlagworte

  • Theilheim
  • Silvia Eidel
  • Bioprodukte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!