SCHWEINFURT

Dank für unermüdliches Engagement zweier Persönlichkeiten

Verdienstmedaille für Klaus Hofmann und Karl Heinz Hennig
Bei der Übergabe der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von links: MdL Kathi Petersen (SPD), Karl Heinz Hennig, Dittelbrunns Bürgermeister Willi Warmuth, Landrat Florian Töpper, Elsbeth Hennig, Klaus Hofmann, ... Foto: Foto: Hannes Helferich
Der Sprecher der Initiative gegen das Vergessen, Klaus Hofmann (Mühlhausen), und der ehemalige Kreisheimatpfleger Karl Heinz Hennig (Hambach) sind seit Freitag Träger der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Landrat Florian Töpper, der die hohen Auszeichnungen im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Landratsamt überreichte, bezeichnete beide als „Persönlichkeiten, die sich tiefgehend mit der Geschichte in ihren nicht immer einfachen Facetten beschäftigt haben“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen